Grundschule und Mittelschule Hebertshausen

Am Weinberg 6

85241 Hebertshausen

Telefon: 08131/21252   Fax: 0813128204

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schulleitung: Ilse Oftring-Thomas

Konrektorin:  Dorothea Zigldrum

 

Sekretariat:

Mo-Do:     Frau Kretschmann
     

 

Hausmeister: Herr Hodwin

 

Grundschule Klassenleitungen:

1a  Frau Funke 1b  Frau Elger  1c  Frau Hawlat
2a  Frau Burghart-Reinwald 2b  Frau Frey-Scheithauer  2c Frau Sollfrank
3a  Frau Geißendörfer 3b  Frau Fuchs  
4a  Frau Senft 4b  Frau Zigldrum  4c Frau Hanseder

 

Mittelschule Klassenleitungen:

5  Frau Wolf  
6  Herr Herold           
7  Herr Weindl  
8  Herr Labar  
9  Frau Seitz  

 

 

Angeleitete Freizeitangebote – Sport und Kreativ

Die Kinder und Jugendlichen entscheiden selbst, an welchen der beiden Freizeitangebote sie teilnehmen möchten.

Sport

Die Spiel- und Sportangebote wechseln täglich, garantieren Abwechslung, körperliche Bewegung und fördern die Team- und Konfliktfähigkeit.
Das Sportprogramm beinhaltet Lauf-, Fang- und Mannschaftsspiele, Turnen an Geräten und Seilen, verschiedene Ballspiele und findet auch im Freien statt.

Kreativ

Hier wird zu basteln, malen, backen, forschen und experimentieren eingeladen, um kreative Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer und Lernmotivation zu fördern. Auch die Kreativangebote garantieren Abwechslung an Ideen und Materialien.

Selbstgestaltete Freizeit

In der Zeit zwischen Mittagessen und Beginn der Hausaufgabenbetreuung besteht die Möglichkeit die Freizeit draußen im Innenhof und am Sportplatz der Schule sowie im angrenzenden „Wäldchen“ und Spielplatz selbst  zu gestalten. Ab 16 – 17 Uhr können die Räumlichkeiten des Jugendzentrums zum Billard oder Kickerspielen und zum Austausch untereinander genutzt werden.

 

 

 

 

Carolin Patock

(Lernpädagogin; Leitung Offene Ganztagesschule Haimhausen / Hebertshausen)

Im Zweckverband war ich 4 Jahre für die Offene Kinder- und Jugendarbeit in den Orten Markt Indersdorf, Markt Altomünster und Petershausen in den Jugendzentren beschäftigt. Die Aufgabe zwischen den Gemeindemitgliedern, der Kommune und den Jugendlichen zu vermitteln war eine meiner spannenden Aufgaben. Seit 2008 leite ich die Offene Ganztagesschule Haimhausen und ebenso seit 2015 die Offene Ganztagesschule Hebertshausen. Das Schönste an meinem Job ist es, jeden Tag aufs Neue die Herausforderung anzunehmen mit Jugendlichen zu arbeiten, sie ernst zu nehmen und auch für sie einzutreten wenn sie Unterstützung brauchen. Mit meinem Team die Qualität in unserer Einrichtung zu sichern und zu verbessern bereitet mir große Freude. Radfahren, Garteln, Musik hören und Freunde treffen gehören zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

 
 

Andreas Rössler

(Erzieher, Stellvertretende Leitung Geschäftszweig Offene Ganztagesschule)

Meine Aufgaben sind die Betreuung einer Intensivhausaufgabengruppe der Offenen Ganztagesschule Hebertshausen sowie Ansprechpartner im organisatorischen und pädagogischen Bereich.

 

Teresa Egglkraut

(Kinderpflegerin)

Seit September 2015 bin ich nebenberuflich in Hebertshausen in der Offenen Ganztagesschule für das Kreativangebot zuständig. Dort wird gebastelt, gebaut, gebacken und vieles ausprobiert.

 

Marius Eisenmann

(Erzieher im Annerkennungsjahr)

Ich befinde mich  zur Zeit im Anerkennungsjahr zum Erzieher. Mein Aufgabenbereich ist die Betreuung einer Hausaufgabenintensivgruppe in der Offenen Ganztagesschule in Hebertshausen. In der Offenen Kinder- und Jugendarbeit begleite ich Öffnungszeiten der Jugendzentren Vierkirchen und Petershausen.

 

Annika Ettl

(Kinderpflegerin)

Seit September 2015 bin ich nebenberuflich in Hebertshausen in der Offenen Ganztagesschule für das Sportangebot zuständig. Die Kinder dürfen sich hier viel bewegen wie auch gemeinsame Aktionen erleben, weit weg von dem alltäglichen Schulstress.

 

Andreas Schechinger

(Soz.-Päd. B.A.; Teamleiter Amperteam; Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Haimhausen; Ortszuständigkeit Gemeinde Haimhausen und Fahrenzhausen)

2008 habe ich die Leitung des Teams der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Fahrenzhausen und Haimhausen übernommen und betreue zusätzlich seit September 2015 die Hausaufgabengruppe in der Offenen Ganztagesschule Hebertshausen.

 

Patricia Schmidt

(Sozialpflegerin)

 

Ich habe im Juli 2015 meine Ausbildung als Sozialpflegerin abgeschlossen. Seit November betreue ich in der Offenen Ganztagesschule die Hausaufgabengruppe.

 

Ramona Stefanie

Seit November 2015 bin ich in der Offenen Ganztagesschule in der Intensivhausaufgabenbetreuung tätig.

 

Silvia Twentyman

(Dipl. Betriebswirtin; Integrative Lerntherapeutin)

Ich arbeite seit Oktober 2015 in der Offenen Ganztagesschule Hebertshausen, bin Ansprechpartner für organisatorische Themen und betreue die Schüler aus den Intensivhausaufgabengruppen.

 

Christina Wudi

(päd. Mitarbeiterin)

FOTO FOLGT An der Offenen Ganztagesschule betreue ich eine Intensivhausaufgabengruppe und bin für die Freizeitgestaltung mitverantwortlich.

 

 

Beschreibung und Ziele

Die offene Ganztagesschule, unter der Trägerschaft des Zweckverbands Kinder- und Jugendarbeit, wird in enger Zusammenarbeit zwischen der gemeindlichen Kinder- und Jugendarbeit und der Mittelschule Hebertshausen realisiert. Es ist ein freiwilliges, über den Vormittagsunterricht hinausgehendes Ganztagesangebot von Montag bis Freitag, 12.45 Uhr – 17 Uhr, für Kinder und Jugendliche ab der 5. bis 9. Jahrgangsstufe der Mittelschule Hebertshausen.

Sie beinhaltet ein gemeinsames warmes Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Intensivbetreuung sowie anschließend Freizeitangebote.

Durch enge Absprachen zwischen Eltern, Lehrkräften und dem Personal der offenen Ganztagesschule kann flexibel auf Probleme reagiert werden. Während der Hausaufgabenzeit werden die Kinder durch qualifizierte Mitarbeiter unterstützt und Lerninhalte aus dem Schulunterricht in zusätzlicher Lernzeit intensiviert.

Unsere Ziele sind neben der Verbesserung und Förderung von Leistungsfähigkeit, Selbstständigkeit, Lernmotivation auch ganzheitliche Bildung, die Vermittlung von Strategien zur Bewältigung von Konflikt- und Krisensituationen sowie Stärkung der Kommunikationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler.

In den Ferienzeiten wird ebenfalls eine Betreuung von 8 Uhr - 17 Uhr angeboten. Die Einrichtung hat lediglich an 20 Tagen im Jahr geschlossen.

 

 

 

Hausaufgabenbetreuung (Gruppe bis 13 Kinder)

Die Kinder und Jugendlichen erledigen ihre Hausaufgaben selbständig und eigenverantwortlich, wobei sie durch unsere qualifizierten Mitarbeiter begleitet werden und bei Fragen Unterstützung erhalten. Auf die Einhaltung der Hausaufgabenzeit wird geachtet, Phasen des konzentrierten Arbeitens können sich mit Bewegungspausen abwechseln.


Intensivbetreuung (Gruppe bis 5 Kinder)

Zusätzlich zu den Hausaufgaben werden durch Nachhilfe gezielt spezielle Lernaufgaben geübt, um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern. Dabei werden die persönlichen Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt. Ebenso umfasst die Betreuung das Vor- und Nachbereiten von Klassenarbeiten und Tests. Unsere qualifizierten Mitarbeiter begleiten und unterstützen individuell, vermitteln Lerntechniken und Konzentrationsübungen.