Hast Du gehört, in den letzten Tagen sind ganz viele Leute in Supermärkte gelaufen und haben Klopapier gekauft. Sie hamstern es. Das heißt, die heben es auf wie ein Hamster sein Essen in den Backen. Ich denke, jeder von euch hat grade Klopapier daheim.

Deshalb: Mach mit bei unserer Klopapier-Challenge!

1. Nimm eine Klopapierrolle und stelle sie auf eine Flasche.
2. Gestalte nun einen lustigen Kopf!
3. Gib dem Kopf einen Namen und mach ein Foto.
4. Sende das Foto an
 

Wir hängen das Bild dann hier aus. Vielleicht setzen wir auch welche auf unsere Homepage.

5. Und: Nach dem Foto baust du alles wieder auseinander und trägst die Klorolle in die Toilette! 

fr Fliederklo1klo2klo3klo4

 

Zur PDF Anleitung.

 

Jedes Jahr veranstaltet die Volksbank Raiffeisenbank Dachau einen Malwettbewerb, an dem alle Schulen des Landkreises teilnehmen können. Die besten 12 Arbeiten aller Schülerinnen und Schüler werden dann in einem großen Kalender veröffentlicht.
 
Wir freuen uns, unserer Schülerin Alina aus der vierten Klasse gratulieren zu können, denn ihr Bild wurde für den Kalender 2020 ausgewählt.     SL
 

 

In einer jahrgangsstufeninternen Adventsfeier sorgten die Kinder der dritten und vierten Klassen für weihnachtliche Stimmung in der Aula.

Es gab Gedichte und Geschichten, Weihnachtslieder in Deutsch und Englisch, musikalische Soloauftritte und im Duett (ein besonderes Lob an die mutigen KünstlerInnen und Künstler), Auftritte der Bläserklasse, des Chors und von Kindern an Orffinstrumenten.

Die Zuschauer und Zuhörer waren besonders aufmerksam, was davon zeugt, dass dies eine sehr gelungene Feierstunde war und unser aller Vorfreude auf Weihnachten zum Ausdruck brachte.     SL

Auch im Dezember 2019 fand wieder der Aktionstag "Weihnachtsworkshops" statt. An 23 Stationen wurde gebastelt, gemalt, gewerkt, gespielt, geturnt, zugehört oder sich einfach nur auf Weihnachten eingestimmt.

In der Pause gab es alkoholfreien Punsch und Gebäck, serviert durch eine Schülergruppe der Mittelschule. 

Im Vorfeld hatte das Organisationsteam der Lehrerschaft schwer getüftelt, um den reibungslosen Ablauf dieses besonderen Vormittages zu ermöglichen.  SL

Auch dieses Jahr organisierte das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten landkreisweit Waldführungen für die dritten Klassen. Dies ist immer ein motivierender Einstieg in das große Thema "Wald", welches uns im HSU-Unterricht lange Zeit beschäftigen wird.

Als Einstieg brachte unsere Führerin Jana ein Waldtierquiz mit, bei welchem die Erwachsenen im Stil von "Wer bin ich?" Fragen stellen mussten, was zu allerhand Gelächter führte.Der Wettergott meinte es leider nicht mit allen drei Klassen gut, aber die Kinder haben trotz Kälte und Nässe tapfer durchgehalten und waren mit Feuereifer bei der Sache.

Anschließend hatten die SchülerInnen die Aufgabe, aus Zweigen, Ästen, Moos usw. ein Nest zu bauen, in welchem sich dann alle nach getaner Arbeit die Brotzeit schmecken ließen.

Zum Abschluss sollten die Kinder in einem Rahmen aus Zapfen Waldbilder gestalten. Diese besichtigten alle gemeinsam auf einem Rundgang, bei dem die Künstler die Geschichte zu ihrem Bild erzählen konnten. Jedes Waldkunstwerk wurde mit entsprechendem Applaus bedacht.Gut gestärkt verwandelten sich die Kinder in Eichhörnchen, die ihre Nüsse im Wald versteckten. Im anschließenden Spiel, eingebettet in eine Geschichte, ging es darum, eigene und fremde Nüsse zu finden, denn ab und an wacht das Eichhörnchen aus seiner Winterruhe auf und hat Hunger. Einige Eichhörnchen buddelten dabei sehr erfolgreich; somit war das Überleben gesichert.

Vielen Dank an unsere ganz liebe Forstwissenschaftsstudentin!   SL